Wir bieten Ihnen:

Unterstrich

  • Zuverlässige Bekämpfung
  • Fachgerechte Beratung
  • Individuelle Präparate
  • Keine Gefahren für Kinder und Haustiere
  • Diskrete Ausführung
  • Auf Wunsch regelmäßiger Wartungsservice
  • Biologische Schädlingsbekämpfung

Banner

Wer denkt, dass Staub unangenehm ist, oder wer glaubt, Läuse zu haben sei unschön, der hat noch keine Bekanntschaft mit der Kombination gemacht, der Staublaus.

Dabei sind etwa ein Drittel aller deutschen Haushalte von diesem Schädling betroffen. Meistens sind diese kleinen Insekten zwischen Büchern zu finden, doch auch an Lebensmitteln auf Getreidebasis, alten Eierkartons oder hellen Tapeten kann man sie entdecken.

Die Staublaus wird zwischen 1,2 mm bis zu 2,3 mm groß. Sie ist meist hell gefärbt und hat lange und dünne Antennen. Sie bevorzugt einen Lebensraum mit hoher Luftfeuchtigkeit. Ihre Ei- und Larvenbildung ist sowohl von der Temperatur als auch von der Luftfeuchtigkeit abhängig. Das Weibchen kann im Laufe seines Lebens bis zu 110 Eier legen. Da Staubläuse eine Lebensdauer von etwa 12 Wochen haben, entstehen mindestens 6-8 Generationen pro Jahr. Sie ernähren sich hauptsächlich von Schimmelrasen, der sich an feuchten Wänden oder auf Lebensmitteln gebildet hat.

In erster Linie sind Staubläuse also Hygieneschädlinge, aber da sie auch unsere Lebensmittel durch ihren Befall ungenießbar machen, kann man sie ebenso zu den Lebensmittelschädlingen zählen. Staubläuse halten sich besonders gern in frisch tapezierten oder feuchten Neubauwohnungen auf. Nicht selten kommt es dann sogar zu einer Massenvermehrung der Schädlinge. Wenn sie sich den Schimmelrasen einer Tapete einverleiben, bleibt ein feiner Papierstaub zurück. Es wird angenommen, dass Staubläuse, ebenso wie Hausstaubmilben, Allergien hervorrufen.

Um einen Staublausbefall dauerhaft zu entfernen, muss man ihnen die Nahrungsmittelgrundlage entziehen, also die Luftfeuchtigkeit verringern und Schimmelrasen beseitigen.

Wir bieten Ihnen eine schnelle, zuverlässige, kostengünstige, biologische, gefahrstofffreie Schädlingsbekämpfung sowie auch konventionelle Schädlingsbekämpfung. Weitere Gebiete, die wir abdecken können, sind die Schädlingsentfernung, gegebenenfalls die Verlegung von Schädlingen und − sehr wichtig − auch fachgerechte Abdichtungen gegen Schädlingsbefall und kostenlose telefonische Beratung.

line line line
line kopf line
line line line
line telefon     line
line Ennepetal:
0 23 33 - 60 400 64
line
line Essen:
0201 - 40 20 61
line
line Gevelsberg:
02332-517 89 40
line
line Hattingen:
02324 - 59 67 848
line
line Mülheim:
0208 - 8 48 73 53
line
line Oberhausen:
0208 - 8 48 73 53
line
line Velbert:
02053 - 50 600
line
line Witten:
0 23 02 - 97 87 197
line
line Wuppertal:
0202 - 4 96 22 70
line
line Wülfrath:
02058 - 91 47 00
line
line line line
line Sie erreichen uns auch über: line
line email Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! line
line oder per Fax line
line fax 02053- 50 809 line
line line line